Unser Team

Wir haben eine einjährige Ausbildung bei Imkonsens-Mediation und Diversity absolviert, welche sich nach den Standards des Bundesverbands Mediation orientiert. Diese Ausbildung ist umfangreicher als die im Mediationsgesetz vorgeschriebenen Ausbildungsinhalte.

Heute sind wir alle als zertifizierte Mediatorinnen und Mediatoren praktisch tätig. Wir sind beruflich sowohl angestellt, als auch selbständig in unterschiedlichen Feldern, sowie ehrenamtlich tätig. Das Mediationsteam Leipzig ist keine GmbH, sondern eine Interessensgemeinschaft von unabhängigen selbstständigen Mediatorinnen und Mediatoren.

Im Rahmen der Ausbildung haben wir uns durch die Vielfalt der Gruppe stets bereichert gefühlt. Daran möchten wir anknüpfen und tauschen uns deshalb auch weiter regelmäßig fachlich und fallbezogen zum Thema Mediation aus. Unsere eigene Arbeit reflektieren wir kontinuierlich gemeinsam und individuell durch die Teilnahme an fallbezogenen Supervisionen.

Anna Weber

  • Familienmediation
  • Patchworkfamilien
  • Eltern nach Trennung
  • Teammediation an Schulen
  • Beratung von Eltern und Jugendlichen

Als Mutter, als Partnerin, als Tochter, als Lehrerin- Konflikte prägen mich. Konflikte bringen mich weiter.

Was können Wege sein, friedlich und im Konsens zu einer Lösung oder wenigstens zur Klärung einer schwierigen Situation zu kommen?

Wie lernt man es, die Bedürfnisse der unterschiedlichen Konfliktparteien besser zu verstehen?

Diese Fragen suchten nach Antworten und so absolvierte ich von 2015-2017 eine Ausbildung in systemischer Beratung zur Beratungslehrerin an evangelischen Schulen. In zahlreichen Gesprächen konnte ich Eltern, Kollegen, Kindern und Jugendlichen zur Seite stehen.

Von 2020-2021 ließ ich mich bei Imkonsens zur zertifizierten Mediatorin nach dem Mediationsgesetz ausbilden.

Bernadette Foohs

  • Mediation in Hausprojekten
  • Familien- und Paarmediation
  • Mediation am Arbeitsplatz

Mein Name ist Bernadette und ich bin Psychologin (M.Sc.) und zertifizierte Mediatorin. Meine Faszination für zwischenmenschliche Dynamiken und Kommunikation begleitet mich schon mein ganzes Leben lang. Ich habe mich schon in meiner Jugend gefragt, warum es uns manchmal so schwer fällt zu kommunizieren und warum unsere Wahrnehmung so unterschiedlich sein kann.

Auf der Suche nach dem Kern der Kommunikation bin ich 2012 von meiner Heimatstadt Würzburg nach Leipzig gezogen. Der alternative Lebensstil, die lebendige Kulturszene und das Studium der Kommunikations- und Medienwissenschaft haben mich in diese Stadt gelockt. Das Studium war spannend, aber die Einblicke in das Thema zwischenmenschliche Kommunikation waren mir noch nicht tief genug. Deshalb begann ich nebenher an der Fernuni Hagen Psychologie zu studieren und konnte so ein fundiertes Wissen aufbauen.

Als ich 2017 meinen Master in Psychologie in Halle begann, belegte ich ein Seminar zum Thema Mediation und plötzlich passte alles zusammen. Ich wusste, dass ich Mediatorin werden wollte. Die Mediationsausbildung absolvierte ich direkt nach meinem Studium und seit März 2021 arbeite ich freiberuflich als Mediatorin.

Hauptberuflich arbeite ich gerade in einer Bildungsstätte und helfe jungen Menschen ihren Weg in eine Ausbildung zu finden. Besonders Spaß macht mir das Konfliktlösetraining, das ich selber konzipiert habe und den jungen Erwachsenen auf viel Anklang stößt.

Außerdem habe ich im Oktober 2021 eine Ausbildung zur psychologischen Psychotherapeutin im Fachbereich Systemische Therapie am ISTB Berlin begonnen. Langfristig möchte ich mich als Mediatorin, Paartherapeutin und Kommunikationstrainerin selbstständig machen.

Kristen Kaemena

  • Einzel-, Team- & Gruppenmediation
  • Onlinemediation
  • Wirtschaftsmediation – Arbeitsplatzkonflikte
  • Mediation für Paare, Familien und Freunde
  • Zwischenmenschliche Konflikte aller Art – Prozessbegleitung
  • spezialisiert auf Konfliktmanagement in den Bereichen Wirtschaft, Gesellschaft                und Soziales

Neue Wege zu gehen und als Tür-Öffner zur Seite zu stehen – dies
bereitet mir stets enorme Freude. Ich begleite Sie in Ihrem Prozess und
unterstütze dabei individuelle Lösungsansätze zu erarbeiten.

Mir war bereits sehr früh klar, dass ich beruflich Menschen dabei unterstützen möchte, miteinander zu wachsen. Die gemeinsame Nähe im zwischenmenschlichen Miteinander, kann schnell in eine Distanz und in belastende Emotionen umschlagen. Ich möchte Menschen darin motivieren, sich miteinander zu entfalten und das gegenseitige Verständnis füreinander fördern.

Ich bin zertifizierter Mediator, Politik- und Afrikawissenschaftler mit dem Schwerpunkt auf den Umgang mit zwischenmenschlichen Konflikten.

Ich habe einige Jahre im Vertriebs- und Unternehmensaufbau gearbeitet und bringe betriebswirtschaftliche Erfahrungen mit. Meiner Ansicht nach ist es sinnvoll, sich mit zwischenmenschlichen Konflikten im Team bzw. am Arbeitsplatz auseinanderzusetzen – bevor die Nerven blank liegen, die persönliche Belastbarkeit, sowie die Team-Atmosphäre leidet und Opportunitätskosten steigen.

Aufgrund von vielseitigen Lebens- und  Berufserfahrungen im gesundheitlichen, politischen und wirtschaftlichen Bereich, bringe ich außerordentliche Kenntnisse in Reflexionsvermögen, Perspektivwechsel, emotionale Übersetzungsfähigkeit und Verhandlungsgeschick mit.

Auf Wunsch biete ich Mediation mit Co-Mediatoren an. Dies kann je nach Gruppengröße und Konfliktsituation von Vorteil für die Begleitung sein.

Lassen Sie uns in einem Vorgespräch kennen lernen und auf beiden Seiten herausfinden, wie ich Sie mit meiner Expertise in Ihrer Situation begleiten und unterstützen kann.

Rufen Sie einfach an oder schreiben Sie mir eine E-Mail.

Ich freue mich auf Ihr Anliegen,

Kristen Kaemena

Kontakt:

Tel:   +49/157-53991579

Mail: kristen.kaemena@mediationsteam-leipzig.de

Dr. Ilona Lipp

  • Mediation im Arbeitskontext
  • englischsprachige Mediation
  • Weiteres gern auf Anfrage
Ich bin Diplompsychologin und promovierte Gehirnforscherin. Durch meine Erfahrungen im internationalen akademischen Umfeld habe ich eine Faszination für das Thema zwischenmenschliche Prozesse und Konflikte entwickelt. Ich bin nun zertifizierte Mediatorin und würde mich über Anfragen zur Mediation am Arbeitsplatz und im interkulturellen Kontext freuen (gerne auch auf Englisch). 

Inga Strauch

  • englischsprachige Mediation
  • Paarmediation
  • Familienmediation
  • Freundschaften
  • weiteres

Meine eigene Scheu vor Auseinandersetzung sowohl im persönlichen als auch beruflichen Umfeld trieben mich an, mich mit dem Thema Konflikt näher auseinanderzusetzen und führten schlussendlich dazu, die Ausbildung zur Mediatorin zu wagen. Ich bin vertraut mit den Bedenken und dem Kraftaufwand sich schwierigen Themen zu stellen. Durch die Ausbildung habe ich die Erfahrung gemacht, dass es in der Konfliktbearbeitung wenig zu verlieren aber viel zu gewinnen gibt.

Durch langjährigen Aufenthalt im Ausland fühle ich mich in der englischen Sprache zu Hause und biete Sitzungen auf Englisch an.

Ich arbeite als Community Manager in einem Coworking Space.

Maria Lichtenberg

  • Familienmediation
  • Wirtschaftsmediation
  • Mediationsanaloges Coaching

Konflikte und Krisen fordern heraus und eröffnen gleichzeitig die Möglichkeit daran zu wachsen. Wer sich mit ehrlicher Intention für einen Weg in Fairness und Eigenverantwortlichkeit entscheidet, wird am Ende sich selbst und anderen wahrhaftig begegnen.

Von 2013 bis 2014 habe ich beim Institut für Konfliktberatung und Mediation Bonn (IKOM-Bonn) meine Mediationsausbildung gemäß den Standards der Bundes-Arbeitsgemeinschaft für Familien-Mediation e.V. und des Bundesverbandes Mediation e.V. absolviert. Ich arbeite seit 2014 als Mediatorin, bin als solche zertifiziert und als Rechtsanwältin zugelassen.

Sehr gerne stehe ich Ihnen in einer herausfordernden Zeit zur Seite – mit Wissen, Erfahrung und Intuition!

Maria Lichtenberg, Mediatorin in Leipzig